Südwürttemberg-Hohenzollern e.V.

Aktuelles

 

Internationaler Brennertag
Tag der Brenner am 25.02.2017

Messe Friedrichshafen 10:00 Uhr

Konferenzzentrum West - Raum Österreich

Erstmals veranstaltet der Bundesverband diese wichtige Brennerversammlung.

Tagesordnung:

Alois Gerig MdB,  Vorsitzender Bundesverband der Klein- und Obstbrenner, Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft im Deutschen Bundestag

Ministerialrat Dr. Michael Koehler, Leiter des Referats 414 (Wein, Bier, Getränkewirtschaft) im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, "Neufassung der EU-Spirituosenverordnung und künftiger Geoschutz".

Gerald Erdrich, Geschäftsführer Bundesverband der Klein- und Obstbrenner, „Alkoholsteuergesetz, Verordnungen und Durchführungsbestimmungen“

 

Fruchtwelt Bodensee 23. - 25.02.2018

Wir sind, wie in den Vorjahren, mit einem Info-Stand in Halle B2, Stand Nr. 600 vertreten.

An unserem beliebten Brennertreffpunkt haben Sie Gelegenheit zum Fachsimpeln und prämierte Brände der Prämierung 2017 zu verkosten.

 

 

Vorträge bei der Fruchtwelt am 24.02.2018

Alle Vorträge und Seminare im Konferenzzentrum OST

09:30 Uhr - Brände richtig in Szene setzen - Die Kasse beim Brenner füllen! - Ing. Ulrich Jakob Zeni, Zeni`s Spirituosenschule Silz/Österreich

Wie kann man Brände in Szene setzen und damit die Nachfrage und den Absatz steigern?
Beschreiben, kombinieren, Ideen zum Verbrauchen geben. Der Kunde muss erst lernen unsere Brände wert zu schätzen.
Dem Kunden zeigen dass er zu jedem Anlass ein Destillat haben muss.
Genau diese Thematik wird Ing. Ulrich J. Zeni der Leiter von Zeni´s Spirituosenschule mit Ihnen erarbeiten.
Raum Berlin, 45 Euro incl. Messeeintritt

* * *

11:00 Uhr - Likörseminar - Die Verarbeitung von Bränden zu feinen Likören - Dipl. Lebensmittel-Ing. Dr. Klaus Hagmann hat an der Uni Hohenheim Lebensmitteltechnologie studiert und ist in der Kleinbrennerszene ein bekannter Referent

Seminarinhalte:

  • Theoretische Grundlagen der Likörbereitung
  • Auswahl und Aufarbeitung von Zucker, Früchten und Alkohol
  • Sensorische Grundlagen
  • Praktische Herstellung eines Kernobst- und eines Beerenlikörs
  • Besprechung von Rezepturen aus eigenen Früchten und Kräutern
  • Verkostung von Likören aus diesen Rezepturen

Raum Rom, 45 Euro incl. Messeeintritt

* * *

13:00 Uhr - Alkoholsteuergesetz, Verordnungen und Durchführungsbestimmungen. Was ändert sich 2018 für die Abfindungsbrenner durch die neuen Vorschriften. - Klaus Lindenmann Geschäftsführer Verband Badischer Klein- und Obstbrenner e.V.

Raum Berlin

* * *

14:30 Uhr - EU-Spirituosenrecht insbesondere Kennzeichnungsrecht für Brände, Geiste, Spirituosen und Liköre - Werner Albrecht Referat 414 (Wein, Bier, Getränkewirtschaft) Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Raum Berlin

* * *

16:00 Uhr - Wirtschaftlichkeitsberechnung in der Abfindungsbrennerei anhand einer Excel Kalkulationshilfe - Jürgen Friz, Fachberater für Brennereiwesen, Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg (LVWO)

Raum Berlin

 

Anmeldung: Messe Friedrichshafen www.fruchtwelt-bodensee.de

 

Brennjahr ändert sich

Im Zuge der Alkoholsteuerverordnung ändert sich das Brennjahr auf das Kalenderjahr. Das Beitragsjahr beim Verband ändert sich aus organisatorischen Gründen vorerst nicht und bleibt beim Zeitraum Oktober bis September.

Neue Anmeldeformulare

Ab 2018 gibt es neue Abfindungsanmeldungen für Brennereibesitzer und für Stoffbesitzer. Die alten Anmeldescheine sind am 01.01.2018 nicht mehr gültig. Über www.zoll.de sind diese ab sofort abrufbar. Infos hierzu finden Sie hier.

Der Stoffbesitzer erhält ab 2018 nach der ersten Anmeldung mit der Brennerlaubnis eine ID-Nummer. Bei jeder weiteren Abfindungsanmeldung muss er diese ID-Nummer mit angeben, sonst wird die Brenngenehmigung nicht erteilt. Der Stoffbesitzer erhält zeitgleich mit seinem Brenner die Brenngenehmigung. Den Abschnitt für die Überweisung der Steuer erhält der Stoffbesitzer.

Beim Brennen von mehligen Stoffen fällt die Anmeldung der Maischezeiten weg. Hier werden dann wie beim Brennen von Obst nur noch die Brennvorgänge angemeldet.

Urkundenverleihung

Alle erfolgreichen Teilnehmer erhielten für die prämierten Brände und Liköre eine Urkunde und wurden zur Urkundenverleihung eingeladen. Die Urkundenverleihung fand am

Sonntag, den 16.07.2017 um 10 Uhr in der Festhalle in Bodnegg

statt. Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, MdL, vom Ministerium für ländlichen Raum Baden-Württemberg hat die Urkunden überreicht.

Die Sieger im Wettbewerb "Erfolgreiches Abschneiden - Brände"

 

Die Sieger im Wettbewerb "Erfolgreiches Abschneiden - Spirituosen, Geiste und Liköre"

 

                             

Ergebnisliste                            Bilder                                Bilder     
                                                 Prämierung                 Urkundenverleihung

Herzlich willkommen

beim Verband der Klein- und Obstbrenner Südwürttemberg-Hohenzollern e.V. - der Interessenvertretung von über 2.200 Klein- und Obstbrennern im Verbandsgebiet Südwürttemberg und Hohenzollern.